Schön dass ihr mich besucht - dafür bedanke ich mich ganz ♥-lich. Über jeden einzelnen Kommentar freue ich mich sehr.

Sonntag, 4. Januar 2015

Tutorial

Das neue Jahr ist schon ein paar Tage alt und ich
möchte allen ein tolles, kreatives, lustiges, Jahr wünschen.

Da hier am meisten der Leseknochen aufgerufen wird,
möchte ich euch heute gern zeigen
wie ich den Leseknochen mit Reißverschluss (RV) nähe.


 Die Anleitung ist von hier, kennt ihr sicher.


1. Schnittmuster ausdrücken und zusammenkleben,
Stoffe aussuchen und ausschneiden.

2. Ich mach mir immer zwei Teile vom Schnittmuster, damit ich eine schöne gerade Linie hab.
Teile rechts auf rechts legen, RV drauf und markieren.
3. Dann bis zur Markierung zusammennähen.
Die Nahtzugabe auseinanderbügeln und den RV einsetzen.

4. Einmal rundherum festnähen.

5. Den Leseknochen wie in der Anleitung fertig nähen.
6. Für das Inlett verwende ich immer die Aussenhülle von den günstigen Kissen vom Schweden.

7. Also nochmals einen Leseknochen nähen und auf die Wendeöffnung nicht vergessen.

8. Inlett wenden und stramm füllen, die Wendeöffnung schließen und
in die Hülle stecken.

Ich hoffe es ist verständlich erklärt, sonst einfach nachfragen.


Falls euch meine kleine Anleitung gefällt, würde ich mich
über einen Kommentar und eine Verlinkung sehr freuen.


Ganz herzliche Grüße


Andrea




Kommentare:

  1. Also ich finde es verständlich erklärt und ich denke ich werde meinen ersten Leseknochen überhaupt (ja, ich hab noch nie einen genäht und dabei doch seit Jahr und Tag das ausgedruckte SM hier) gleich auch mit Reißverschluss nähen. Ist praktischer fürs Waschen und Design mal wechseln.
    Danke für die Anleitung!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja genial, was habe ich geflucht über die per Hand zu schließende Wendeöffnung. Sie sollte ja schließlich schön aussehen. Ok, beim Inlett muss die auch verschlossen werden, aber da sieht man die nicht und könnte sie auch mit der Maschine schließen. Besonders gefällt mir, dass die Inletts der Kissen verwendet werden. Ich habe einige aufgehoben, wie gut ;-) Ganz lieben Dank für das super Tutorial. Viele Grüsse Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra!
      Ich schließe die Naht beim Inlett immer mit der Maschine. Ja ganz nach dem Motto man kann alles noch verwenden. Dankeschön für die lieben Worte, glg Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea :) das trifft sich ja gut... habe gestern meine ersten beiden Leseknochen nach klassicher Anleitung fabriziert für meine Mädels zu Ostern und dabei gedacht, es wär doch viel schöner, wenn frau die auch waschen könnte... das ist sooo super, daß Du schon fertig gedacht und gewerkelt hast, da kann ich ja einfach bei Dir spicken gehen!!!! Sei herzlich bedankt für Deine Mühe, ich werd das ausprobieren. LG, Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betti!
      Da haben aber deine Mädels ein schönes Geschenk bekommen, bei uns werden die Leseknochen auch gerne verwendet. Ich finde es praktisch wenn man es waschen kann, bei Kindern passiert doch gern mal was. Das freut mich das Dir meine Anleitung gefällt, falls Du fragen hast einfach her damit.
      Wünsche Dir ein schönes Osterfest
      glg Andrea

      Löschen
  4. Hallo,
    vielen Dank für die geniale "Reißverschlussanleitung" :-)
    Das werde ich gleich mal ausprobieren (sobald das Sternenkissen fertig ist). Gefühlt habe ich schon 100 Knochen genäht und jeder fragt: Kann man die waschen? Ja klar, dauert nur, bis die Dinger wieder trocken sind!
    Viele Grüße aus Osnabrück

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Anette!!
      Das freut mich aber das meine Anleitung dir gefällt, bei mir bekommen Kissen immer einen Reißverschluss, denn das ist praktischer und hygienischer finde ich.
      Ganz liebe Grüße
      Andrea

      Löschen