Schön dass ihr mich besucht - dafür bedanke ich mich ganz ♥-lich. Über jeden einzelnen Kommentar freue ich mich sehr.

Sonntag, 14. Oktober 2012

Apfelkuchen

Heute gibts mal wieder was gebackenes von mir. Da wir so viele Äpfel haben, wird fast jeden Tag entweder Kompott, Apfelmus oder so wie heute Kuchen gemacht.



Der Kuchen ist recht einfach aber trotzdem lecker, und auch schnell zusammengerührt.


Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb von einer Zitrone
  • 3 Eier (Größe M)
  • 200 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • Äpfel für den Belag

Zubereitung:

Für den Teig Butter in der Küchenmaschine (oder auch Mixer) glatt rühren. Nach und nach Zucker, VZ, Salz und Zitrone unterrühren und solange rühren bis eine gebundene Masse entstanden ist.

Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und auch unter den Teig rühren. Falls der Teig zu dick sein sollte mit Milch etwas vermengen.

Ursprünglich werden bei diesem Rezept die Äpfel geschält, geviertelt, entkernt und mehrmals der Länge nach eingeschnitten und Kranzförmig auf den Teig verteilt. Ich hab aber die Äpfel klein geschnitten und unter den Teig gemengt.

In eine Tortenform füllen und im vorgeheiztem Backrohr bei 160 - 180°C Grad (Heißluft)  ca. 40 - 50 min. auf der mittleren Schiene backen.

Herausnehmen und auskühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und dann genießen.


Wünsche euch ein gutes gelingen und noch einen schönen Sonntag!!


Ganz liebe Grüße


Andrea

Kommentare:

  1. Ohhh davon hätte ich jetzt auch gerne ein Stück... so ein Mist aber auch das ich gestern vergessen habe neues Mehl zu kaufen :( Äpfel haben wir nämlich auch zu genüge!!!
    GLG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina!!
      Leider ist davon fast nix mehr übriggeblieben. Der war echt lecker.

      Morgen Mehl kaufen und nachmachen, dann kommst du auch in den Genuss!!!

      glg Andrea

      Löschen